Konzept Schulungen

Konzept Schulungen

Pfadfinder lernen immer dazu: Bei Erkundungstouren in der Natur lernen sie die Umwelt zu lieben und zu schützen. Bei Sippenstunden lernen unsere Kinder und Jugendlichen die wichtigsten Knoten, Survivaltechniken und wie man selbständig Herausforderungen bestehen kann. Sie lernen, um im Wissen, im Können und im Charakter zu wachsen. Die kleine Gruppe (bei Pfadfindern: Sippe) und der örtliche Pfadfinderstamm ist immer auch ein positiver Lernort.

Darüberhinaus bieten wir zentrale, bundesweite Schulungen an. Damit fangen wir bereits früh an, nämlich mit 13 Jahren. Wir trauen unseren Pfadis etwas zu! Unsere Schulungen finden nach dem Motto „learning by doing“ statt. Deshalb sind sie auch nicht langweilig.

Insgesamt haben wir drei verschiedene Schulungen, zugeschnitten auf unterschiedliche Bedürfnisse:

  1. Stufenschulungen, jährlich im Mai in 35325 Mücke (Flensunger Hof)
  2. Ü18-Schulungen, jährlich im September in 34376 Immenhausen (Zentrum Pfadfinden)
  3. Spezialschulungen, alle zwei Jahre